die entspannungs­werkstatt

Kostenübernahme

Kurse zur Gesundheitsförderung

Zertifizierte Kurse

Die Kurse "Gelassen und sicher im Stress", "Salute! Was die Seele stark macht", "Progressive Muskelentspannung" sowie "Autogenes Training" sind als Präventionsmaßnahme nach § 20 SGB V Abs. 1 anerkannt und zertifiziert.

Krankenkassen belohnen Ihre Teilnahme

Die Höhe der Erstattung durch die gesetzichen Krankenkassen ist nicht einheitlich geregelt. Sie variiert von 75 EUR über 80 Prozent bis hin zur vollen Erstattung der Kurskosten*. Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten der Kinderkurse komplett. Für die Erstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen ist die regelmäßige Teilnahme Voraussetzung. Sie müssen an 80% der Kursstunden teilgenommen haben.

Die Teilnahmebescheinigung mit Erstattungsvordruck und allen Kursdaten wird am Ende des Kurses ausgestellt. Diese können Sie zusammen mit der Rechnung und Ihrem Zahlungsnachweis gemäß dem Kostenerstattungsprinzip bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

Nicht-Zertifiziert

und deshalb leider nicht von den Krankenkassen bezuschussungsfähig sind die Angebote "Entspannungtreff" und "Einführung in die Achtsamkeitsmeditation".

Coaching

Coaching ist leider keine Leistung der Krankenkasse. Die Kosten müssen vollständig privat getragen werden. Sie können die Kosten für ein Coaching aber im Rahmen der Werbungskosten steuerlich geltend machen.

Spezial für AOK-Versicherte:

Die Teilnahme an meinen Kursen ist für AOK-Versicherte zuzahlungsfrei möglich. AOK-Versicherte können an insgesamt zwei Präventionskursen pro Kalenderjahr kostenfrei teilnehmen.

Folgende Krankenkassen erkennen meine Kurse als Gesundheitskurse an und erstatten Ihnen die Kurskosten ganz oder anteilig:

AOK

BARMER GEK

DAK

Techniker Krankenkasse (TK)

Knappschaft

BIG direkt gesund

IKK classic sowie IKK Berlin und Brandenburg

 

sowie alle Betriebskrankenkassen:

Siemens Betriebskrankenkasse (SBK)

Bahn BKK

Die Schwenninger BKK

BKK Mobil Oil

Securvita BKK

BKK Faber-Castell

usw.

* Die genaue Höhe des Zuschusses erfragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse. Gerne helfe aber auch ich Ihnen weiter!

Artur Logo

Werbeagentur: artur Kommunikationsdesign Nürnberg